Verschwundene Orte

Vorwort

In diesem Buch werden die Beiträge der Tagung „Egerer Gespräche“, die vom 11. bis 13. November 2016 im Hans-Bauer-Kulturzentrum in Weiden in der Oberpfalz stattfand, publiziert. Veranstalter war der „Bund der Egerländer Gemeinden“ in Deutschland in Verbindung mit dem „Heimatkreisverein Tachau e. V.“ und dem „Heimatkundlichen Arbeitskreis des Oberpfälzer Wald-Vereins Weiden in der Oberpfalz“. Die Tagung wurde gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Die wissenschaftliche Leitung oblag Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wilfried Heller (Prof. em. Universität Potsdam, Lehrstuhl Sozial- und Kulturgeographie, Migrationsforschung), der auch das Programm der Tagung gestaltete.

Die vorliegende Publikation enthält sechs Referate, die während der Tagung gehalten wurden, und zwar von Prof. Dr. Wilfried Heller (Kulturpreisträger der Sudetendeutschen Landsmannschaft im Gebiet Wissenschaft 2013), Dr. David Kovařik (Historiker der Tschechischen Akademie der Wissenschaften, Zweigstelle Brünn [Brno]), Dr. Sandra Kreisslová (Anthropologin an der Landwirtschaftsuniversität Prag; Förderpreisträgerin der Sudetendeutschen Landsmannschaft im Gebiet Wissenschaft 2015), Dr. Wolf-Dieter Hamperl (Bundeskulturreferent der Sudetendeutschen Landsmannschaft), Dr. Franz Worschech (Historiker und Berufsfachschullehrer Nürnberg) und Prof. Dr. Ulrich Mai (Prof. em. Universität Bielefeld, Sozialwissenschaften).

Zwei weitere Referate, die während der Tagung gehalten wurden, wurden von den Referenten leider nicht für die Publikation zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um die Vorträge von Prof. Dr. Krystian Heffner (Lehrstuhl für Regionalentwicklung und -planung, Ökonomische Universität Kattowitz) zum Thema „Desolated settlements in the Polish-Czech-Moravian borderland“ und von Prof. Dr. Jacek Potocki (Lehrstuhl Regionale Geographie, Ökonomische Universität Breslau) zum Thema „Depopulation of some parts of the Western Sudetes (Riesengebirge, Isergebirge) and of neighbouring areas“.

Am 13. November 2016 nahmen die Teilnehmer des Symposiums an einer Exkursion in das Gebiet der verschwundenen Dörfer im ehemaligen Bezirk Tachau mit Besuch der Orte Reichenthal (Hraničky; nicht mehr existent), Neuhäusl (Nové Domky), Pfraumberg (Přimda) und Ströbl (Střeble; nicht mehr existent) teil.

Ich danke Herrn Prof. Heller für die herausgeberische Bearbeitung der Texte und dem Verleger Konrad Badenheuer, der vor der Drucklegung der Texte auch mehrere inhaltliche Verbesserungen vorgeschlagen hat, die berücksichtigt werden konnten.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Ronald Berndt in Ansbach für die großzügige Unterstützung dieser Veröffentlichung.

München /Altenmarkt im Mai 2017

Dr. Wolf-Dieter Hamperl,

Kulturwart des Bundes der Egerländer Gemeinden Deutschlands
und Bundeskulturreferent der Sudetendeutschen Landsmannschaft